Neuer Brief gegen das Vergessen, Juli 2020

Die russische Journalistin Elena Milashina, © Caucasian Knot

 

Der Monatsbrief für Juli 2020 geht an den russischen Präsidenten.

Im Brief an den russischen Präsidenten bitten wir ihn, die Drohungen gegen Elena Milashina öffentlich zu verurteilen und dafür zu sorgen, dass sich derartige Angriffe nicht wiederholen und dass die Sicherheit der Journalistin gewährleistet ist. Wir bitten ihn außerdem, das Recht von Journalist_innen zu schützen, über die Covid-19-Pandemie zu recherchieren und zu berichten. Dies beinhaltet auch das Recht, über die Reaktion der Behörden in Tschetschenien oder in anderen russischen Teilregionen zu berichten. Wir dringen darauf, dass die Rechte auf Meinungs- und Informationsfreiheit in der Russischen Föderation geschützt werden.

 

Hier finden Sie unsere früheren Monatsbriefe.

24. Juli 2020